Archive

Vandalismus

(WS – 20.12.2017) Vandalismus in der Gemeinde Walchum

Wie bereits in den Jahren zuvor, treiben einige Chaoten in der Adventszeit im Schutz der Dunkelheit wieder ihr zerstörerisches Unwesen. Ihre Ziele sind die von den Bürgern in ehrenamtlicher Arbeit aufgestellten und mit Lichterketten geschmückten Weihnachtsbäume an den Straßen der Gemeinde. Die Lichterketten werden von den Bäumen herabgerissen und die Kerzenhalter zerbrechen dabei. Da man die Halter nicht einzeln ersetzen kann, müssen die Kerzen herausgeschnitten und neue müssen eingelötet werden. Doch da das Herunterreißen anscheinend noch nicht ausreicht, werden auch Lichterketten in so kleine Stücke zerschnitten, dass eine Reparatur nicht mehr möglich ist.

.

Ferner wurde in Hasselbrock ein großer Straßenspiegel zerschlagen. Spiegel-zerschlagenFoto: Alois Milsch

.

Die Gemeinde Walchum hat Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Da die angerichteten Sachbeschädigungen inzwischen eine beachtliche Summe erreicht haben, drohen den Tätern neben den strafrechtlichen Konsequenzen erhebliche Entschädigungskosten.