Archive

Schulförderverein Walchum

Tanja Ellmann
Birkhahnweg 48
26907 Walchum Hasselbrock
Tel. 05939-?

 

          2017

                                                          Förderverein Generalversammlung

(pg-24.02.17) Im Jahresrückblick berichtete der Vorsitzende Heinz Dirksen von der Stabilität des Fördervereins.

Der Verein besteht seit dem Jahr 2009. Zu den wichtigsten Zielen gehört die Standortsicherung der Grundschule Walchum, die Ausstattung mit speziellen Lernmaterialien sowie die Unterstützung von Veranstaltungen und Fahrten. Im vergangenen Jahr schaffte der Förderverein für die Schule unter anderem einen festintegrierten, leistungsstarken Beamer mit eingebauten Lautsprechern sowie hochfahrbarer Leinwand.  Die Anschaffung des Beamers unterstützt die Medienkompetenz der Schüler der Grundschule Walchum.  Der Projektor bietet den Kindern die Möglichkeit, ausgearbeitete Unterrichtseinheiten den Mitschülern auf Leinwand zu präsentieren, durch Anbindung an das Internet (Internetzugang) mit Lernprogrammen wie zum Beispiel „Antolin“ und diversen anderen zu arbeiten. Themenbezogene Materialien zu den verschiedenen Schulfächern können den Mädchen und Jungen auf dem Wandschirm verständnisvoller und näher gebracht werden. Zusätzlich bietet  das Gerät die Durchführung von Fortbildungen und Fachvorträgen an. Die Neuanschaffung des Beamers wird sowohl von den Schülern als auch von dem Lehrerteam mit Begeisterung angenommen. Da die langjährigen Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Grundschule Walchum  Heinz Dirksen, Thomas Stelzer und Reiner Krallmann während der Generalversammlung nicht wieder zur Wahl standen, wählte die Versammlung Tanja Ellmann zu ihrer neuen Vorsitzenden.  Silvia Fehrmann  besetzt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden. Den Posten des ausgeschiedenen Kassenwartes  übernimmt Irmgard Eiken. Zum Beirat gehören Frank Brandewiede, Andreas Bruns, Christian Kampen, Otto Plock, Martina Schulte, Beate Stelzer sowie Anja Wegmann.  „Man soll aufhören, wenn alles perfekt läuft. Ich habe meine Aufgabe als Vorsitzender gerne wahrgenommen. Die Zusammenarbeit im Vorstand lief hervorragend.“, so der ausgeschiedene Vereinschef Heinz Dirksen. Weiterhin dankte Dirksen dem Lehrerkollegium und der Gemeinde Walchum. Ein besonderer Dank galt dem ehemaligen Bürgermeister Hermann Schweers, der immer ein Blick für die Anliegen der Schule hatte, wie zum Beispiel die teilweise Überdachung auf dem Schulhof.  „Ich wünsche mir für die Zukunft viele Schülerinnen und Schüler, damit der Standort der Grundschule Walchum auch weiterhin gesichert ist. Schule und Bildung ist eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung unserer Kinder.“, so Dirksen.

Förderverein Grundschule Walchum Generalversammlung (Copy)Der amtierende Vorstand des Fördervereins der Grundschule Walchum (von links) Anja Wegmann, Sonja Winkler, Beate Stelzer, Tanja Ellmann, Otto Plock, Martina Schulte, Christian Kampen, Irmgard Eiken, Andreas Bruns. Es fehlt: Frank Brandewiede. Foto: Petra Glandorf

.

                              2014                                   

                                                             Fünf Jahre Schulförderverein Walchum
(WS-19.09.2014) Mit Stolz blickten die Mitglieder des Schulfördervereins der Grundschule Walchum während der Generalversammlung auf ihr fünfjähriges Bestehen zurück. Vorsitzender Heinz Dirksen zog eine positive Bilanz der bisherigen Vereinsarbeit zum Wohle der Schule und der Schüler.
So habe man mit den Beiträgen der jetzt 62 Mitglieder, den vielseitigen Spenden sowie den Erlösen aus diversen Veranstaltungen die Schule und die Schüler in vielerlei Hinsicht finanziell unterstützen können. Dafür bedankte er sich bei den ehrenamtlichen Helfern und den Spendern. Seinen besonderen Dank richtete Dirksen an die Gemeinde Walchum für die Teilüberdachung des Pausenhofes.
Kassenwart Thomas Stelzer berichtete von Spenden der Volksbank Emstal und der Schützenvereine Walchum und Hasselbrock sowie des landwirtschaftlichen Ortsvereins Hasselbrock gemeinsam mit der KLJB Hasselbrock. Einen Reinerlös von 676 Euro habe man beim sehr gut besuchten Doppelkopfturnier erwirtschaftet.
Von den Einnahmen seien für die Schule Bücher, drei Konzertgitarren sowie sechs Notenständer angeschafft worden. Ferner habe man einen musikpädagogischen Unterricht finanziert sowie die Tüten mit dem Nikolausstuten für die jährliche Nikolausfeier bezahlt.
Bürgermeister Hermann Schweers lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde, Schule und Förderverein und versprach auch weiterhin die Unterstützung der Kommune.
Die neue Rektorin der Grundschule, Anette Slawik, berichtete von 58 Schülern in der Grundschule und lud den Vorstand und die Mitglieder des Fördervereins zur nächsten Nikolausfeier der Grundschüler ein.
Bei den Vorstandswahlen wurden alle Amtsinhaber einstimmig in ihren Posten bestätigt: 1. Vorsitzender Heinz Dirksen, Kassenwart Thomas Stelzer, Beisitzer Rainer Krallmann und Beate Stelzer, Kassenprüfer Michaela Specker und Jutta Schaper.

SAMSUNG DIGITAL CAMERADer Vorstand des Schulfördervereins mit der neuen Rektorin der Grundschule Anette Slawik (von links), Heinz Dirksen, Manuela Kleene, Thomas Stelzer, Gaby Weseler, Maria Kröger, Silvia Fehrman, Martina Schulte. Foto: W. Schweers

2013

                                                  Generalversammlung des Schulfördervereins
(HD – Sept. 2013) Eine solide Finanzausstattung ermöglicht es dem Förderverein der Grundschule Walchum auch in Zukunft  die gute Arbeit in der  Grundschule  zu unterstützen, so Vorsitzender Heinz Dirksen während der Mitgliederversammlung.  Er hieß dazu Bürgermeister Hermann  Schweers und Schulleiter Eberhard Thormann herzlich willkommen.
In seinem Jahresrückblick berichtete er von verschiedenen Maßnahmen bzw. Anschaffungen, an denen sich der Förderverein im abgelaufenen Jahr beteiligt hatte. Von den Spenden und Mitgliedsbeiträgen konnten u. a.  Spielgeräte, Musikinstrumente und Bücher für den neuen Mensabereich  im Obergeschoss  gekauft sowie Fahrten finanziert werden. Seinen Dank richtete Dirksen insbesondere an die Gemeinde Walchum, die  Spender wie Volksbank, die Schützenvereine Walchum und Hasselbrock sowie die vielen privaten Unterstützer. Bürgermeister Schweers sicherte auch weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu und  erläuterte u. a. die vorgesehene teilweise
Schulhofüberdachung und schilderte dessen  Zeitablauf.

Schulförderverein_web640Bei  den abschließenden Vorstandswahlen wurde der Vorstand  einstimmig  bestätigt. Für die nicht wieder kandidierende Schriftführerin Ulrike Wessels wählte die Versammlung  Maria Kröger. Silvia Fehrmann aus Walchum vervollständigt den Vorstand als neue Beisitzerin. Foto: privat

.
.
2012: Geldregen für den Schulförderverein
(WS – 13.09.2012) Über einen Scheck von 655 Euro freuten sich Vorstand und Mitglieder des Fördereins der Grundschule Walchum während der Generalversammlung des Vereins in der Grundschule.

Woher aber kam nun dieser unerwartete Geldregen? Jutta Schaper und Angelika Klahsen hatten gemeinsam mit ihren Nachbarn in der Gemeinde Walchum eine Buchspendenaktion gestartet. Über 2800 Bücher kamen zusammen und wurden größtenteils auf dem Trödelmarkt des Moonlightshopping verkauft. „Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Buchspendern bedanken“, sagte Jutta Schaper und fügte hinzu, „gerne würden wir diese Aktion wiederholen.“ Der Vorsitzende des Fördervereins, Heinz Dirksen, war von der Idee des Spenderteams begeistert und sagte für die nächsten Aktionen die Mitarbeit des Vereins zu. Das Geld könne man für die weitere Unterstützung der Schule gut gebrauchen, fuhr Dirksen fort. So habe man im letzten Jahr mit 400 Euro Ausflugsfahrten unterstützt, 80 neue Mützen für die Schüler und Schülerinnen für die Beteiligung am Schützenfest gekauft, Spiele angeschafft, Geräte für den Sachunterricht erworben und sich an den Kosten für die Nikolaustüten beteiligt. Über alle Förderausgaben der letzten drei Jahre soll eine Bilanz erstellt und in der Gemeinde veröffentlicht werden, so der Vorsitzende.
Kassenwart Thomas Stelzer berichtete von Einnahmen bei einem vom Verein veranstalteten Doppelkopfturnier, von Spenden eines Kartenclubs sowie vom Schützenverein Walchum.
Bei den Wahlen zum Vorstand wurden der Vorsitzende Heinz Dirksen, der Kassenwart Thomas Stelzer und Beisitzer Reiner Krallmann einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für die nicht wieder kandidierende Beisitzerin Petra Schmidt berief die Versammlung Beate Stelzer.

Die Initiatoren der Spendenaktion, Jutta Schaper und Angelika Klahsen, überreichen den symbolischen Scheck an den Vorstand des Schulfördervereins. Foto: W. Schweers

.
2011: Generalversammlung des Schulfördervereins

(WS – 01.12.2011) Während der Generalversammlung des Schulfördervereins der Grundschule Walchum wurde der Vorstand einstimmig in seinem Amt bestätigt.
Somit bleiben Manuela Kleene stellvertretende Vorsitzende, Ulrike Wessels Schriftführerin, Martina Schulte, Gaby Weseler und Maria Kröger Beisitzer, Beate Stelzer und Michaela Specker Kassenprüfer.
In seinem Jahresrückblick stellte der Vorsitzende Heinz Dirksen eine positive Bilanz auf. So seien die Mitgliedszahlen auf 63 angewachsen, man strebe aber weiterhin die Zielmarke von 100 an. Ferner sei der Verein jetzt seitens des Gerichts im Vereinsregister eingetragen worden. Von den Spenden und Beiträgen der Mitglieder habe man Spielgeräte und Kartenmaterial angeschafft sowie Fahrten finanziert.
An Veranstaltungen habe man ein Doppelkopfturnier organisiert (das nächste Turnier ist am 3.2.2012 im Heimathaus) und Waffeln beim Moonlightshopping verkauft. Mit den Kindern wurde eine Kartoffelaktion durchgeführt mit pflanzen, ernten und einem abschließenden Kartoffelfest mit den Eltern.
Seinen Dank richtete Dirksen an die Spender wie Volksbank, an die Schützenvereine Walchum und Hasselbrock sowie an die Handarbeitsgruppe der Kirchengemeinde St. Georg. Ferner dankte der Vorsitzende der Gemeinde Walchum für die Pflasterung der Zuwegung zwischen Schule und Heimathaus sowie für den neuen Busbahnhof.
Rektor Eberhard Thormann gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. Zurzeit sei der Ausbau einer Küche mit Essraum im ehemaligen Musikraum (alte Oberwohnung) in Arbeit und werde voraussichtlich Anfang des nächsten Jahres fertig werden. Ferner plane man die Anschaffung von Holzspielzeug und einer Tischkegelbahn. Mittelfristig stehe auch noch der Erwerb eines so genannten SMART Board (elektronische Tafel) auf der Tagesordnung. Abschließend dankte Thormann dem Förderverein für seine Arbeit und der Geldeinwerbung sowie für das gelungene Kartoffelfest.

.
2010: Generalversammlung des Schulfördervereins Walchum

Mitgliederzahl verdoppelt – Dirksen als Vorsitzender bestätigt.

(WS – 16.11.2010) Fast auf den Tag genau vor einem Jahr wurde der Schulförderverein Walchum gegründet. Der Verein startete mit 25 Mitgliedern und hat sich im ersten Jahr seines Bestehens auf 57 Mitglieder mehr als verdoppelt. Diese positive Bilanz zog der der 1. Vorsitzende, Heinz Dirksen, während der Generalversammlung in der Grundschule Walchum. Doch auch für die Förderung der Schule wurde im ersten Jahr schon beachtliches geleistet, so Dirksen. So habe man durch diverse Aktionen Gelder erwirtschaftet und Spenden eingeworben. Mit dem Geld seien unter Anderem Lehrmaterial für den Unterricht, Papier für den Kopierer und Folien zum Einbinden der Bücher angeschafft worden. Ferner habe man das Schulfest mitgestaltet und eine Mitgliederwerbeaktion auf dem Weihnachtmarkt durchgeführt. Die Werbung neuer Mitglieder solle noch einmal intensiviert werden, so der Vorsitzende, denn als Ziel strebe man an, die Mitgliederzahl auf 100 zu erhöhen.
Für dieses Jahr wolle man laut Dirksen weitere Bücher anschaffen, sich mit anderen Fördervereinen austauschen, das Schulgebäude verschönern sowie die Lernumfeldbedingungen für die schulische Förderung der Kinder optimaler gestalten.
Der Gemeinde Walchum sowie dem Bürgermeister Hermann Schweers dankte der Vereinschef für die Anschaffung neuer Spielgeräte auf dem Schulhof und für den Neubau des Busbahnhofes bei der Grundschule an der Hasselbrocker Straße.
Bei der Neuwahl des Vorstandes wurden die zur Wahl stehenden Amtsinhaber einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Heinz Dirksen als 1. Vorsitzender, Thomas Stelzer als Kassenwart, Reiner Krallmann und Petra Schmidt als Beisitzer.


Der Vorstand des im Amt bestätigten Schulfördervereins Walchum:
Martina Schulte (von links), Manuela Kleene, Maria Kröger, Gaby Weseler, Heinz Dirksen, Ulrike Wessels, Thomas Stelzer, Reiner Krallmann sowie Petra Schmidt. Foto: W. Schweers

.

2009: Schulförderverein gegründet

(WS – 18.11.2009) Auf Initiative des Lehrerkollegiums und einiger Eltern hatten sich am 18. November 2009 19 Gründungsmitglieder in der Grundschule Walchum zur Vereinsgründung eingefunden. Der Vorsitzende des Schulfördervereins der Grundschule Dersum, Walter Papen, gab den Anwesenden praktische Tipps zu Gründungsregularien und zur Satzung sowie über Vereinsaktivitäten und zu Aktionen für die finanzielle Ausstattung des Vereins.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden folgende Amtsinhaber einstimmig berufen: Heinz Dirksen (1. Vorsitzender), Manuela Kleene (stellvertretende Vorsitzende), Ulrike Wessels (Schriftführerin), Thomas Stelzer (Schatzmeister). Als Beisitzer fungieren Reiner Krallmann, Petra Schmidt, Gaby Weseler, Maria Kröger sowie Martina Schulte.
Nach kurzer Diskussion wurde die Satzung beschlossen und der Jahresbeitrag auf 15 Euro festgesetzt.
„Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, denn ohne Förderverein geht es nicht mehr“, freute sich der Rektor der Grundschule Walchum, Eberhard Thormann, nach erfolgreicher Vereinsgründung.

Der Vorstand des neu gegründeten Schulfördervereins Walchum mit Manuela Kleene (von links), Petra Schmidt, Heinz Dirksen, Gaby Weseler, Reiner Krallmann, Martina Schulte, Thomas Stelzer, Maria Kröger sowie Ulrike Wessels. Foto: W. Schweers