Archive

Jagdhornbläser Walchum

Gerhard Bruns
Schützenstr. 3
26907 Walchum
(04963) 1482
 

Die Jagdhornbläsergruppe wurde 1979 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten Martin Gruber, Hermann Kröger, Wilhelm Schweers, Franz Fecker, Gerhard Bruns sowie Alfred Fiebig. Der Ausbilder war Jürgen Grans aus Dörpen. Zuerst fanden die wöchentlichen Übungsabende in der Gaststätte Cremering statt, später zog man dann in die Schützenhalle um. Hermann Kröger leitete die Gruppe seit der Gründung bis 1999, dann übernahm Gerhard Bruns den Vorsitz. Im Jahre 1989 feierten die Jagdhornbläser mit einem Festprogramm in der Mehrzweckhalle das 10-jährige Jubiläum. Im Jahr 2004, dem Jahr der 1150-Jahr-Feier von Walchum, konnte die Jagdhornbläsergruppe auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken.

Die Jagdhornbläsergruppe 2012

(WS – 20.05.2012) Die Jagdhornbläsergruppe Walchum war am 20. Mai zum 50-jährigen Jubiläum der Jagdhornbläsergruppe Lathen eingeladen. Nach der Begrüßung wurde ein jagdlicher Schießwettbewerb aller sechs geladenen Bläsergruppen durchgeführt. Die Jagdhornbläser aus Walchum erwiesen sich als die besten Schützen und belegten den 1. Platz.

jhb_Jagdhornblaeser_web640
Unser Foto zeigt die siegreiche Bläsergruppe aus Walchum mit der Präsidentin der Bläsergruppen des Altkreises Aschendorf, Monika Klapprott. Foto: privat

Die Jagdhornbläsergruppe 2011


Die Jagdhornbläsergruppe 2004

von links: Alfred Fiebig, Renate Kröger, Birgit Theisling, Heiner Schweers, Hermann Kröger, Stefanie Bollmer, Jack Blokker, Cornelis Steilberg, Alois Krüssel, Günter Rehnen, Gerd Bruns, Herbert Linnenbäumer, Gerd Albers, Andreas Bruns, Johann Speller sowie Gerd Thieben. Nicht auf dem Foto: Ansgar Uhlen, Josef Kröger, Michael Hebbelmann und Alois Germer.