Archive

„Der Heiler von Walchum (Wintersheim)“

(pg-05.03.19) Die Darsteller der Theatergruppe Walchum-Hasselbrock führen in drei Akten die Komödie „Der Heiler von Walchum (Wintersheim)“ von Bernd Kietzke auf.

Theateraufführung in Walchum (Copy)

Wein und Hausmannskost – die unkonventionellen Methoden des Landarztes Dr. Bacchus rufen die Dienstbehörde auf den Plan. In der Praxis von Dr. Bacchus in Walchum (Wintersheim) sorgen die Bürgermeisterin Minna, die Sprechstundenhilfe Lore Ley, der Abgesandte der Ärztekammer Hans, die Raumpflegerin Ambrosia, Dauerpatientin Wilma, Privatdetektivin Lisa, Bauernsohn Bodo und der gescheiterte Schauspieler und Taugenichts Ebby sowie weitere schräge Persönlichkeiten mit ihren ehrgeizigen Visionen, geheimnisvollen Missionen und außergewöhnlichen Charakteren für ein heilloses Chaos in der Arztpraxis, die gleichzeitig auch als Kommunikationszentrum der Gemeinde dient. Viele Verwirrungen, Peinlichkeiten und Turbulenzen bieten den Gästen humorvolle Vorstellungen. Die Premiere findet am Freitag, den 15. März 2019 um 19.30 Uhr statt. Die nächste Vorführung erfolgt am Sonntag, den 17. März um 14.30 Uhr für jedermann mit Kaffee und Kuchen. Weitere Aufführungen finden am Samstag, den 23. März, Sonntag, den 24. März und Freitag, den 29. März jeweils um 19.30 Uhr statt. Alle Vorstellungen erfolgen im Heimathaus in Walchum. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei der Bäckerei Uhlen in Walchum sowie an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für die jeweiligen Vorstellungen beträgt 6 Euro. Der Eintritt für die Aufführung am 17. März inklusive Kaffee und Kuchen beträgt 9,50 Euro. Einlass: Eine Stunde vor Beginn. Foto: Petra Glandorf